Rechberg-Gymnasium Donzdorf

 

 

Schuljahr 2018/2019

Digitalisierung und soziales Lernen

 

 

Liebe Rechberg-Eltern, liebe Schüler/innen, liebe Freunde, Partner und Förderer

des RGD

 

Das Rechberg-Gymnasium steht im Schuljahr 2018/2019 vor neuen und innovativen Herausforderungen und Aufgaben.

Wie Sie wissen wurde die weitere Digitalisierung unserer Schule mittels Crowdfunding der Volksbank Göppingen angegangen. Die eingegangen Spendenmittel werden noch in diesem Jahr für die Ausstattung der restlichen, nicht digitalisierten Klassenzimmer verwendet, sodass ab Dezember 2018 die ganze Schule mit hochmodernen Multi-mediaeinheiten ausgestattet sein wird. Wir möchten dennoch weiterhin auch mit Büchern arbeiten, sodass unsere Schülerinnen und Schüler sowohl klassisches als auch digitales Lernen und Arbeiten mit Software beherrschen. Unser Medienentwicklungsplan beruht auf der Erkenntnis der Neurowissenschaften, dass die Vielfalt des Lernens und des Wissenserwerbs gewährleistet sein muss, um eine optimale Lernlandschaft zu schaffen.

Das Rechberg-Gymnasium bietet aber auch Neuerungen im Bereich der Internationalität und des Sprachenerwerbs. So wurde in diesem Schuljahr zum ersten Mal eine Schullandheimausfahrt aller 7. Klassen unter der Leitung von Herrn StD Lehmann nach Großbritannien durchgeführt. Das „Abenteuer in Grittleton“ wurde von unseren Schülerinnen und Schülern sowie den Eltern begeistert aufgenommen.

Zum zweiten Mal wurde zudem der Ethik-Tag durchgeführt, der sich dem ThemaFreiheit“ widmete und unsere Schulwerte der sozialen Verantwortung, des demokratischen Handelns und der Weltoffenheit und Toleranz reflektierte. Beim Umgang mit der Thematik „Flüchtlinge und Asyl“ kann unsere Schule ein positives Beispiel anführen: Unser Schüler Tony Alnasri, Klassenstufe 10, wurde als erfolgreicher Bewerber in die Stiftung „Talent im Land“ aufgenommen. Ein Riesenerfolg und ein Beispiel für gelingende Integration am Rechberg-Gymnasium.

Die Schulgemeinschaft des Rechberg-Gymnasiums freut sich zudem wieder auf die Aufführungen der Theater-AG unter der Leitung von Herrn StD Klaus Kraner in der Spielzeit 2018/19. Die kleine Theater-AG der Klassen 5 – 7 plant das Stück „Kai aus der Kiste“ von Wolf Durian aufzuführen. Die große Theater-AG der Klassen 8 – 12 bereitet die Aufführung des Stückes „Der große Gatsby“ von F. Scott Fitzgerald vor.

Ich möchte außerdem noch meinen Dank an unsere engagierte Elternschaft mit der Elternbeiratsvorsitzenden Frau Bamberger aussprechen, die uns beim Crowdfunding für die digitale Medienausstattung des RGD tatkräftig unterstützt hat. Dies gilt auch für den Verein der Freunde des Rechberg-Gymnasiums, der sich sowohl für die multimediale Entwicklung des RGD als auch für die soziale Unterstützung unserer Schüler/innen bei Schullandheimen, Studienfahrten und Schüleraustauschprogrammen eingesetzt hat. Vielen Dank an den VdF des RGD unter dem Vorsitz von Herrn Uwe Straub!


Mein besonderer Dank geht auch an Herrn BM Stölzle und den Gemeinderat der Stadt Donzdorf, die immer ein offenes Ohr für die Erneuerung der naturwissenschaftlichen Räume unserer Schule haben. So steht jetzt der letzte Abschnitt der Erneuerung der Biologie-Räume bevor, der zugleich ein Umbau in hochmoderne Labor- und Experimentierräume sein wird.

 

Zum Abschluss möchte ich Sie recht herzlich zu unserem diesjährigen Adventskonzert unter der Leitung von Herrn Thome und Herrn Kolb einladen, das am Mittwoch, 05. Dezember 2018 um 19:30 Uhr in der St.-Martinus-Kirche in Donzdorf stattfinden wird. Die mitwirkenden Chöre, die Combo und die Stimmbildungs-AG würden sich über Ihren zahlreichen Besuch sehr freuen. Die Einnahmen des Adventskonzerts sollen dem „Kinderhospizdienst Göppingen“ zugutekommen.

 

Die Schulleitung, das Sekretariat und das Kollegium des Rechberg-Gymnasiums wünschen Ihnen allen gesegnete Weihnachtstage und ein friedvolles Neues Jahr 2019.

 

 

Für die Schulgemeinschaft des RGD

 

Franz Fischer, OStD

Schulleiter