Ethik

„Es gibt nichts Gutes, außer man tut es.“ (Erich Kästner)

Das Fach Ethik stellt sich vor

„Was ist Glück? Muss ich immer die Wahrheit sagen? Darf ich Tiere essen? Warum soll ich meine Versprechen halten? Worin besteht ein gelungenes Leben?“

Auf diese und viele andere Fragen versucht die Ethik eine Antwort zu geben. Sie beschäftigt sich mit unseren bestehenden moralischen Vorstellungen oder genauer mit den Handlungen und Entscheidungen, die wir als richtig oder falsch ansehen. Dabei prüft und begründet Ethik nicht nur Normen und Urteile, sondern versucht für gegenwärtige und zukünftige Herausforderungen Lösungen zu finden.

Das Fach Ethik wird ab Klasse 5 unterrichtet und gibt Einblick in unterschiedlichste Themenfelder unseres Alltags: Fragen wie „Wer bin ich?“ oder „Was ist Freundschaft?“ werden ebenso diskutiert wie Vorstellungen von einer gerechten Welt. Wie ein verantwortungsbewusster Konsum aussieht oder wie wir mit Tieren und Natur umgehen sollten, sind ebenfalls Gegenstand des Ethikunterrichts.

Mit zunehmendem Alter lernen die Schülerinnen und Schüler moralphilosophische Positionen (z.B. von Sokrates, Hobbes, Hume oder Kant) kennen, die sie dann als theoretischen Hintergrund nutzen können, um zu aktuellen, oft auch politischen, Fragen begründet Stellung zu beziehen.

Der Ethikunterricht will erreichen, dass Schülerinnen und Schüler die eigene Umwelt, das gesellschaftspolitische Umfeld und die Welt im Ganzen differenziert wahrnehmen, sodass sie eigene und fremde Handlungen vernünftig und kritisch beurteilen können.

Ziel ist es darüber hinaus, eigene Entscheidungen selbstbewusst treffen und vor sich selbst und vor anderen verantworten zu können. Des Weiteren bietet der Ethikunterricht Raum, um sich in der Gruppe über aktuell auftretende Schwierigkeiten konstruktiv auszutauschen und ggf. gemeinsam Strategien zur Konfliktbewältigung zu entwickeln. Damit trägt der Unterricht zur Persönlichkeitsentwicklung bei.

Ein Highlight am RGD ist sicherlich auch der jährlich stattfindende Tag der Philosophie, den die Ethik-Kurse des RGD, zu einem Thema ihrer Wahl, planen, organisieren und durchführen. Dies geschieht mit tatkräftiger Unterstützung der Fachschaft Religion sowie der Schülerinnen und Schüler der Religionsgruppen.

In den Klassen 7, 9 und 10 wird das Fach zweistündig, in Klasse 8 einstündig, unterrichtet. In der Kursstufe ist das Fach Ethik in der Regel zweistündig. Ein Leistungskurs ist jedoch ebenfalls möglich.

Für Schülerinnen und Schüler, die über den angewandten Bereich der Philosophie hinausdenken möchten, gibt es die Möglichkeit in der Kursstufe das Wahlfach Philosophie zu besuchen (siehe Infotext: Philosophie).

Wir freuen uns auf Dich!
D. Schmid & A. Weis

Aktuelles

Aktuelles

Bundeswettbewerb Sprachen

Zu Beginn des Jahres haben in ganz Baden-Württemberg über 300 Schülerinnen und Schüler am Bundeswettbewerb Fremdsprachen teilgenommen. Unter den Preisträgerinnen …

mehr erfahren