Physik

„... Physik ist das, was nie gelingt.“

Diese so genannte Weisheit ist natürlich völlig unzutreffend, denn PhysikerInnen können alles. Und wenn etwas nicht klappt, dann können sie erklären, warum nicht.

Inhalt des Physikunterrichts sind die Phänomene und Gesetze der materiellen Welt: Es geht um Kräfte und ihre Wirkungen, um Elektrizität und Magnetismus, um Licht, Strahlung und optische Phänomene, um Temperatur und Wärmeenergie, um den Aufbau und das Verhalten von Atomen und Atomkernen, um Schwingungen und Wellen und um die Gesetzte der Quantenwelt.

An vielen Stellen werden auch technische Anwendungen der physikalischen Gesetze besprochen: elektrische Stromkreise und Bauteile, Elektromotoren und Generatoren, optische Geräte, Kraftwerke und vieles mehr.

Schließlich lernst du, wie man physikalische und technische Zusammenhänge mit Hilfe der Mathematik exakt beschreibt.

Diese Inhalte werden wir mit Demonstrations- und Praktikumsexperimenten, mit Simulationen, Diskussionen und Übungen erarbeiten.

Was du im Physikunterricht lernst, legt die Grundlagen für praktisch alle technischen und Ingenieur – Berufe und auch für andere Naturwissenschaften und die Medizin. Vom Augenoptiker bis zum Kernphysiker, vom Elektroinstallateur bis zum Chirurgen benötigen alle physikalische Begriffe und Kenntnisse.

Ab Klasse 7 hast du wöchentlich zwei Stunden Physikunterricht in einem unserer neuen Fachräume. In der Kursstufe kannst du dann zwischen dem 3-stündigen Basiskurs und dem 5-stündigen Leistungskurs wählen.


Wir freuen uns auf dich!
A. Fleischmann, A. Kock, T. Maurer und C. Wagenblast

Aktuelles

Aktuelles

„Das Experiment“ – Aufführung der großen Theater-AG

Worum geht es? Immer mehr Menschen wollen immer besser werden. Jeder will Anerkennung von den anderen. Jeder will beliebt sein. …

mehr erfahren