Kooperation mit der Messelbergschule

Mehr für Hier - Kooperation von Gymnasium und Gemeinschaftsschule

Seit 2013 bilden das Rechberg-Gymnasium und die Messelbergschule gemeinsam ein kooperatives Bildungszentrum. Dieses Schulzentrum ermöglicht den Schülern/innen alle Schulabschlüsse (Hauptschulabschluss/Realschulabschluss/Abitur) in Donzdorf zu absolvieren. Natürlich werden Schüler/innen, die nach dem Realschulabschluss einen Wechsel an das Rechberg-Gymnasium anstreben, von den Kooperationspartnern vorab ausführlich beraten und beim Wechsel individuell betreut. Im Schuljahr 23/24 werden die ersten ehemaligen Messelbergschüler ihr Abitur am Rechberg-Gymnasium absolvieren, was uns zeigt, dass dieses System gut funktionieren kann.

Die Kooperation zwischen dem Rechberg-Gymnasium und der Messelbergschule beinhaltet seit dem Schuljahr 23/24 noch weitere Projekte. Unser gemeinsames Ziel ist es, die Schnittstellen beider Schulen optimal zu nutzen und uns gegenseitig zu ergänzen und von den Synergieeffekten zu profitieren. 

So findet im Schuljahr 23/24 zum ersten Mal eine kooperative AG statt, die AG „Gesund aufwachsen am Messelberg“. Diese AG richtet sich an alle Schüler/innen der Klasse 5 beider Schulen und beinhaltet spannende Aspekte rund um das Thema Gesundheit. Im Bereich Ernährung finden gesunde Kochworkshops und eine Sensibilisierung für die Lebensmittelrettung statt. Des Weiteren haben unsere AG-Teilnehmer im Schuljahr 23/24 den 2. Platz bei einer Erntedank-Challenge des Landwirtschaftsamtes Göppingen belegt. Im Bereich Bewegung gibt es zum Beispiel eine Schritte-Challenge und eine Wanderung mit dem Hund. Für Entspannung sorgen Yoga, Meditation und Achtsamkeitsstunden. Im Rahmen der AG finden außerdem Aktionen für alle 5.Klässler statt, wie z.B. ein gesundes Frühstück (BeKi) und ein Handballaktionstag mit den Profis von Frisch Auf Göppingen.

Wir planen, diese kooperative AG fest in beiden Schulen zu etablieren, damit auch die kommenden 5. Klässler die Möglichkeit haben, die AG zu besuchen. Wir hoffen auch, dass uns unsere weiteren Kooperationspartner – die AOK, das Landwirtschaftsamt Göppingen und die PH Schwäbisch Gmünd – für die AG erhalten bleiben.

Ein weiteres Projekt der Kooperation ist das soziale Bildungsnetzwerk talentify.me, welches seinen Ursprung in Österreich hat und dort ein Netzwerk mit mehr als 650 Partnerschulen aufgebaut hat. Inzwischen ist talentify.me auch dabei, sich an deutschen Schulen zu etablieren.

talentify.me ermöglicht Schülern/innen des Rechberg-Gymnasiums und der Messelbergschule Lernpartnerschaften einzugehen und das peer-to-peer Lernen (Lernen auf Augenhöhe) zu fördern. Dies funktioniert zeitgemäß auf digitaler Ebene und ersetzt das traditionelle „schwarze Brett“. Schüler/innen, die Nachhilfe geben möchten, können bei talentify.me ihre Dienste anbieten und Schüler/innen, welche Lernhilfe suchen, haben die Möglichkeit auch dies auf der Plattform zu vermerken. Darüber hinaus kann talentify.me auch für den Austausch und die Zusammenarbeit bei verschiedenen Themen wie z.B. der Digitalität genutzt werden. Das soziale Bildungsnetzwerk ermöglicht den Schülern beider Schulen unkompliziert über die Schulhausgrenze hinaus in Kontakt zu treten und Lernpartnerschaften einzugehen. Gemäß dem Motto „Schüler helfen Schülern“ bietet sich hier die Möglichkeit zu sagen „die Schüler des kooperativen Bildungszentrums Donzdorf helfen einander“.

März 2024, Kathrin Frey

Aktuelles

Aktuelles

Bundeswettbewerb Sprachen

Zu Beginn des Jahres haben in ganz Baden-Württemberg über 300 Schülerinnen und Schüler am Bundeswettbewerb Fremdsprachen teilgenommen. Unter den Preisträgerinnen …

mehr erfahren